Zur Person

Juliane Meckert arbeitet als freie Schauspielerin, Theatermacherin und Autorin in Berlin.

Sie wird 1982 in Leipzig geboren. Nach einem Jahr Studium für Klassische Kultur und Geschichte an der Universität Leipzig absolviert sie von 2001–2005 ihr Schauspielstudium am  Mozarteum Salzburg. Schon zuvor ist sie Teil des Jugendclub am Schauspiel Leipzig und spielt dort und bei anderen Produktionen. Zu dieser Zeit schreibt und veröffentlicht Juliane bereits Lyrik und Prosa in verschiedenen Medien und gibt ab 1998 Lesungen – Lyrik , Prosa und eigenes Textwerk.

Sie arbeitet konzeptionell, theatral, schreibend, filmisch und im öffentlichen Raum, seien es Wien oder Leipzig, Dresden oder Berlin. Neben ihrem selbständigen Schaffen ist sie Teil verschiedener Konstellationen: KJDT, Fritzpunkt, internil, wilde pferde. Diese kollektiven Arbeiten erproben immer wieder hierarchielose Arbeitsprozesse.

Juliane Meckert ist außerdem als Sprecherin für den Rundfunk, für Hörinstellationen, Lesungen und Buchvorstellungen tätig und macht Musik (Trompete/ Gesang) mit der Band Schwarze Risse.